Mit der Bahn auf Reisen – Städtereisen sind beliebt!

Wer einen unheimlich interessanten Platz auf dieser Erde sucht, ist in Jena definitiv auf der passenden Spur. Aufregende und sehenswerte Orte gibt es durchaus überall auf dieser Erde. Dabei ist es einerlei, ob es sich um Großstädte handelt, oder ein feines beschauliches Städtchen . Aber von allen aufregenden Städten hat sich jene Ortschaft einen ganz besonderen Platz ergattert. Sie verfügt über eine Vielzahl an Facetten, so dass es für uns überhaupt nicht denkbar war, in drei Tagen die ganze Stadt zu untersuchen. Dennoch wollten wir auf jeden Fall alles erkunden, was bedeutend ist. Dieser Plan ist, wenn man aufrichtig ist, absolut unmöglich. Deswegen haben wir geplant, zumindest die spannendsten Regionen zu entdecken.

Zu jeder Besichtigung einer Stadt gehören natürlicherweise alle möglichen Sehenswürdigkeiten. Vom Museum über Statuen und Denkmäler sollte man sich die Stellen aussuchen, die man gern erkunden will. Unser Fokus lag dabei offensichtlich auf der Kultur. Schöne Theater mit einem unglaublichen Kulturangebot warteten auf uns. Diese Eindrücke werden uns eine lange Zeit erhalten bleiben.

Zugegeben, ganz ohne Bummeln geht es natürlich auch nicht, deswegen plant unbedingt mindestens ein paar Stunden dafür ein. Zahlreiche wunderbare Dinge werden in den unterschiedlichen Shops angeboten, einerlei ob in der Großstadt oder auf dem Lande. Unzählige Souvenirs gibt es somit zu kaufen, aber auch sehr viele sonstige Sachen, die die Lieben daheim freuen werden.

Die Frage der Übernachtung stellt sich sicherlich bei jeder Fahrt. Wir hatten die Auswahl zwischen einem monströsen Hotel und einer niedlichen Pension, und wir haben und für die Pension entschieden. Zwischenzeitlich haben wir uns immer wieder in einem der etlichen Gasthäuser und Imbisse der Stadt gestärkt. Das ist auch unvermeidlich gewesen, denn so ein Reisetag ist wahrhaftig sehr strapaziös. Zwar bot ebenfalls das Gasthaus ein wunderbares Restaurant, aber wir wollten eher mitten in der Stadt sein.

Auch das Nachtleben haben wir ausgiebig ausprobiert. Durch die vielen verschiedenen Stadtviertel der Stadt wird einem allerorts etwas anderes geboten. Eine locke Nacht in der neuen Disco, oder auch ein gemütlicher Abend an der Theke – Monotonie gab es dabei überhaupt nicht. Es gab so eine große Anzahl Sachen zu sehen und zu erleben, das ist schlicht unbeschreiblich. Der Urlaub verging erheblich zu schnell, und der Ausflug war schlichtweg erheblich zu kurz. Man konnte ganz und gar nicht alles sehen, was man wollte. Wir werden definitiv zurückkommen, um noch mehr von der Stadt zu erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.